Telefon: +49 351 4112 394
Finanzdienstleistungen Dietmar Sullus
Depotstand.de Kontakt Impressum Datenschutzerklaerung
Erstinformation



Produktangebote

  1. Modellportfolio - Ertrag

  2. Anleger, die ihr Kapital mittel- bis langfristig anlegen möchten und Volatilitätsschwankungen von bis zu 8% p.a. zugunsten des Kapitalerhalts und eines angemessenen Ertragsniveaus in Kauf nehmen. Genutzte Investitionsgegenstände sind ausschließlich deutsche Investmentfonds sowie Investmentfonds, die in Deutschland zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind. Die Investitionsgegenstände müssen auf der Produktliste der FIL Fondsbank GmbH (FFB) ausgewiesen sein.

  3. Modellportfolio - Defensiv

  4. Für Anleger, die ihr Kapital mittelfristig anlegen möchten und Volatilitätsschwankungen von bis zu 5% p.a. zugunsten des Kapitalerhalts und eines angemessenen Ertragsniveaus in Kauf nehmen. Genutzte Investitionsgegenstände sind nur deutsche Investmentfonds sowie Investmentfonds, die in Deutschland zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind. Die Fonds müssen auf der Produktliste der FIL Fondsbank GmbH (FFB) ausgewiesen sein. Vermögensaufbau mit Einmalanlagen und Sparplan. Nachkauf nach einem Kursrückgang ist ideal für die Erreichnung der Zielrendite.

  5. Modellportfolio - Ausgewogen

  6. Für Anleger mit mittel- und längerfristigem Anlagehorizont. Die Wertschwankungen entsprechen der höheren Ertragserwartung. Die Rendite hat für den Anleger eine hohe Priorität. Im Gegenzug akzeptiert er auch Wertschwankungen bei seiner Vermögensanlage. Sein Ziel ist eine ausgewogene Vermögensstruktur unter Ausnutzung chancenreicher Anlageformen.

  7. Modellportfolio - betriebliche und private Altersvorsorge

  8. Für Anleger, die ihr Kapital langfristig anlegen möchten und Volatilitätsschwankungen von 20% zugunsten eines höheren Ertragspotentials in Kauf nehmen. Angestrebt wird ein überdurchschnittlicher Ertrag aus Aktienanlagen (bzw. aktienähnlichen Anlagen), aus Dividenden und Kursgewinnen. Chancen der Aktienmärkte sollen national wie international genutzt werden.

Anlageerfolg ist planbar

Vorteil: jedes Ziel wird ausführlich beschrieben

  1. Definition des Zieles
  2. Endpunkt Zielerreichung
  3. Anlagedauer
  4. Risiko (SRRI)
  5. Anlagemittel (Einmalanlage/Sparpläne)
  6. Jederzeit Kontrolle (jedes Ziel = ein Depot)
  7. Regelmäßige Berichterstellung (Modellportfolioverwaltung)

Beispiele für Portfolioaufteilung

Beispiele für Rücklagenbildung

Kontakt
Telefon (0351) 4112 394
Mobil (0176) 3055 9330
E-Mail ed.sullusramteid@DF
Adresse
Sullus Dietmar
Altgorbitzer Ring 8
D-01169 Dresden